Das Twinset eignet sich nicht nur für adrette Hausfrauen

Welche sind die wichtigsten Merkmale der perfekten Hausfrau?

  • Sie hat die Zeitung ihres Ehemanns schon gebügelt, bevor er nach Hause kommt.
  • Sie hat rechtzeitig das Bier kaltgestellt.
  • Der Teigwarengratin ist bereits im Ofen.
  • Die Finken liegen parat.
  • Die Ehefrau und die Kinder warten auf die Rückkehr des Familienernährers nach seinem harten Arbeitstag.
  • Sie hört aufmerksam zu, wenn der Ehemann über die Strapazen des harten Berufsalltags berichtet. Dabei massiert sie ihm liebevoll die Schultern.
  • Und sie trägt ein Twinset, bestehend aus einer Strickjacke und einem kurzärmeligen Pullover in der gleichen Farbe, bzw. in der gleichen Musterung.

Ob die perfekte Hausfrau nur in der erfolgreichen Fernsehserie «Desperate Housewives» existiert oder ob es sie tatsächlich gibt und sie darauf wartet vom Schweizer Fernsehen porträtiert zu werden, wissen wir nicht. Fakt ist aber, dass lange Zeit das Twinset als Symbol der adretten Hausfrau galt, die am Nachmittag ihre Hausfrauen-Freundinnen zum Klatsch und Tratsch bei sich zu Hause eingeladen hat.

Denn das Twinset wurde in der Tat vor allem für Nachmittagsveranstaltungen getragen, als es damals in den 30-er Jahren in Grossbritannien auf den Markt kam.

Lange Zeit schlief das Kleidungsstück ein «Dornröschenschlaf», bis man dank diverser erfolgreicher Fernsehserien und Kinofilme wieder auf den Geschmack gekommen ist und das Twinset für sich entdeckt hat. Heutzutage gehören nicht unbedingt ein Bleistiftrock und eine Perlenkette zu dem Twinset-Look.

Wir kombinieren gerne das Strickensemble mit einer lässigen Jeanshose und mit einer Statement-Kette. Somit eignet sich das Twinset auch für die Frauen, die nicht unbedingt den perfekten Kuchen backen können.

Twinset

One thought on “Das Twinset eignet sich nicht nur für adrette Hausfrauen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *