Nude Pumps

Die Yoga-Lehre beschäftigt sich sehr stark mit dem Begriff Achtsamkeit, womit das Verweilen im Hier und Jetzt gemeint ist. Man sollte ja auf die Gegenwart fokussiert bleiben und keine Gedanken bei einer Meditation- oder Konzentrationsübung über die Vergangenheit oder die Zukunft verschwenden. Während alle anderen in meinem Yoga-Kurs ganz entspannt am Meditieren sind oder zumindest diesen Eindruck machen, ist mein Vorhaben im Hier und Jetzt zu sein, nach einigen Sekunden weg. Anstatt in dem Moment zu verweilen, bin ich bereits mit meinen Gedanken in der nahen Zukunft.

Es sind wichtige Fragen, die mir in dem Moment durch den Kopf gehen: «Für welche nudefarbene Pumps soll ich mich entscheiden? Spitz oder rund vorne? Aus Lackleder oder Velours? Soll ich bereits jetzt einige zur Auswahl online bestellen? Und wann wird endlich das neue Schuhgeschäft an der Neuengasse eröffnen?»

Am Ende der Meditationsübung bin ich genauso entspannt wie alle, die rundum um mich herum meditiert haben. Ich habe als mein Favorit nämlich spitze nudefarbene Pumps in Lackoptik auserkoren und steure direkt nach der Yoga-Stunde mit einem glückseligen Lächeln wie ein waschechter Yogi das nächste Schuhgeschäft an.

Schuhe in einem neutralen hautfarbenen Ton sind ein Klassiker, der sich seit Jahren an der Modespitze hält. Sie sind vor allem im Frühling und im Sommer sehr gefragt, da sie perfekt mit zarten pastelligen Kleidern harmonieren und mit ihrer Bescheidenheit und Zurückhaltung dem Kleid die Hauptrolle überlassen. Dafür verdienen sie natürlich den Oskar für die beste Nebenrolle!

NudePumps

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *